Ernährungsanalyse

Warum eine Ernährungsanalyse so wichtig ist?

...nur wenn ich das Problem erkenne, kann ich es lösen...


Viele Menschen sind unzufrieden mit ihrem Äußeren.

Jedoch ist es ein Unterschied, ob der Körper nur ein paar Kilo zu wenig oder zu viel hat, die Proportionen ungünstig verteilt sind, oder ob der Köper besondere Bedürfnisse hat, wie z. B. in der Schwangerschaft, bei Kindern in der Wachstumsphase oder aber der Körper bereits überlastet oder gar krank ist.

In letzterem Fall kann man den Körper durch eine gezielte Ernährung und ggf. auch Ausleitung von Giftstoffen unterstützen.

-Wir bieten eine maßgeschneiderte Lösung -

das bedeutet, Sie bekommen nach einem ersten Telefonat einen Fragebogen und ein Ernährungs-Tagebuch und schreiben einfach mal alles auf.  

Wenn alle Unterlagen ausgefüllt sind werten wir diese aus.

Es folgt ein 2. Gespräch und Sie erhalten den für Sie passenden Ernährungsplan.

Wir betreuen Sie gerne weiterhin und Sie geben uns regelmäßige Rückmeldungen über Ihre Erfolge.

So kommen Sie Schritt für Schritt weiter an Ihr Ziel und haben einen Ansprechpartner, wenn Sie Fragen haben.




Der beste Start für ein Baby ist eine gesunde, ausgewogene Ernährung der Mutter, doch was heißt das?

Was ist gesund?

Worauf kommt es sonst noch an?

Muss ich für 2 essen?

Reichen normale Lebensmittel aus, oder brauche ich Nahrungsergänzungsmittel?

Wenn ja, worauf ist zu achten? 

Dann gibt es noch die Umweltbelastung, Schadstoffe, Störfelder, was kann ich vermeiden?

Lassen Sie uns eine Gesamtanalyse erstellen - mit inbegriffen ist eine kostenlose Kosmetikanalyse und Produktempfehlung für Schwangerschaft und Stillzeit.


Übergewichtige Kinder sind in unserer Gesellschaft inzwischen sehr häufig zu sehen, zum Einen haben viele Kinder einfach Bewegung und zum Anderen werden viel zu häufig industriell verarbeiteten Nahrungsmittel konsumiert.

Oftmals fehlt die Zeit zum kochen und es gibt "schnelle Küche". Dies ist in Ausnahmefällen schon mal vertretbar, sollte aber kein Dauerzustand sein. Auch fällt uns immer mehr der steigende Konsum von Süßigkeiten und Fastfood auf. Die Ernährungsumstellung bei Kindern muss mit sehr viel Fingerspitzengefühl und langsam erfolgen - es gehört auch die konsequente Mitarbeit der Eltern dazu, um einen langfristigen Erfolg beizubehalten. Das Einkaufsverhalten ect. muss angepasst werden.



Sportler haben je nach Belastung einen anderen Nährstoffbedarf um die Muskulatur perfekt zu versorgen, benötigt man entsprechend Nahrungsergänzung.

Möchten Sie Fettmasse reduzieren oder Muskelmasse aufbauen? Dafür brauchen Sie eine entsprechende Ernährung und auch die passenden Supplemente. Die Qualität der Nahrungsergänzungsmittel spielt hierbei eine große Rolle. Inzwischen gibt es vegane Formen, die sehr häufig von Frauen bevorzugt werden.

Soll der Ernährungsplan abwechslungsreich sein?

Haben Sie Unverträglichkeiten oder Allergien?

Lassen Sie sich einen maßgeschneiderten Plan erstellen und wir unterstützen Sie auf dem Weg zu Ihrem persönlichen Ziel.


Wenn der Körper übergewichtig ist, werden die Organe sowie die Gelenke überlastet und das Risiko für Herz-Kreislauf Erkrankungen, Arthrosen, Bandscheibenvorfälle ect. steigt. Übergewicht entwickelt sich oft schleichend über Jahre, oder aber auch in sehr kurzer Zeit. Hier ist immer die Ursache zu erkunden. Zudem kommt, je mehr Gewicht der Körper tragen muss, desto weniger bewegt er sich. Ein Teufelskreis beginnt seinen Lauf zu nehmen. Hier ist wichtig mit Bedacht heranzugehen und keine Blitzdiäten zu starten, die Ernährung soll ausgewogen sein, damit der ohnehin schon belastete Körper nicht auch noch durch Hungern gestresst wird. Oftmals ist der Stoffwechsel durch vorangegangene Diäten verlangsamt und somit kommt es dazu, dass Menschen oft nach einer Diät innerhalb sehr kurzer Zeit noch mehr Gewicht haben als zuvor. Das führt schlussendlich zur Frustration und völligen Aufgabe.

Geben Sie nicht auf! Durch eine gezielte Ernährungsumstellung können Sie es schaffen Ihr Gewicht dauerhaft zu senken ohne dabei zu hungern. Wir werden Sie dabei langfristig unterstützen.


Je nach Art der Erkrankung ist eine zielgerichtete Ernährung unerlässlich, wenn sich der Körper wieder erholen soll.

Sollte eine Heilung nicht mehr in Aussicht sein, kann man dadurch zumindest ggf. die Symptome lindern. Dies gilt besonders für Patienten mit neurologischen Erkrankungen wie z. B. Multipler Sklerose, Fibromyalgie, Epilepsie. Aber auch Tumorerkrankungen, Diabetes, Herz-Kreislauferkrankungen, Arthrosen, Rheuma, sowie Schilddrüsenerkrankungen uvm. 

Wir unterstützen Sie auf Ihrem Weg.